Das war 2015!

Erst am Ende eines Jahres weiss man,
wie sein Anfang war!

(Friedrich Nietzsche)

 

Nun ist es also schon wieder so weit, das Ende des Jahres ist in Sicht!
365 Tage voller spannender Erlebnisse, Einsätze von Beratern auf Zeit, neuer Einsatzländer, guter Gesprächen auf Messen und Veranstaltungen, Spaß in Workshops, durchaus auch mal schmerzhaften Erfahrungen und neuer Projektpartner. In Summe war es ein wunderbares Jahr, auf das ich gerne zurückblicke!

Möglich war das nur, durch eure / Ihre Unterstützung!

Daher geht mein Dank an alle Berater auf Zeit, die sich für ein Social Sabbatical mit Manager für Menschen entschieden haben. Toll, dass ihr den Mut hattet eure Komfortzone zu verlassen, um vielleicht eines der größten Abenteuer eures Lebens anzugehen.

Ein Dank geht auch an alle Projektpartner. An die, die wir schon seit unserem Start in 2011 begleiten dürfen, aber ganz besonders auch an die Projektorganisationen, die sich entschieden haben mit einem Berater auf Zeit einmal neue Wege zu gehen. Danke für Ihr Vertrauen!

Und ein Dank geht auch an alle Geschäftspartner, Kooperationspartner und Unterstützer von Manager für Menschen, die daran glauben, dass ein Social Sabbatical in ein aktives Berufsleben integriert werden kann und dass der gegenseitige Wissentransfer nicht nur Partnerschaften auf Augenhöhe schafft, sondern ein Mehrwert für alle Beteiligten ist – für den Berater auf Zeit, für die Projektorganisation und insbesondere auch für die Wirtschaft.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine gute Zusammenarbeit in 2016!

 

Das war 2015!

 

 

 

Chaos und Ordnung ergänzen sich

Artikel “Chaos und Ordnung ergänzen sich” erschienen in Ausgabe 02/2015 der weltweit verbunden.

Zum Artikel…

Studie zum Thema Sabbatical

Was bringt ein Sabbatical – dem Sabbatical-Nehmer, aber auch dem jeweiligen Unternehmen? Was ist die Motivation in ein Sabbatical zu gehen? Wie werden Sabbatical-Nehmer seitens ihres Unternehmens unterstützt? Was sind die nachhaltigen Effekte? Wie lassen sich diese sinnvoll in das Berufsleben integrieren? Und in wieweit ist hierbei die Ausgestaltung des Sabbaticals relevant?

Gemeinsam mit dem Institut für Marketing der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster arbeiten wir an einer Studie hierzu.
Sie planen ein Sabbatical, oder stehen kurz davor Ihr Sabbatical anzutreten? Dann bitten wir Sie, Ihre Erfahrungen mit uns in einer 3-teiligen Studie (vor, während und nach Ihrem Sabbatical) zu teilen. Gerne dürfen Sie die Anfrage auch an Kollegen oder Bekannte weiterleiten, die eine Auszeit planen!

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 x das Buch “Chef, wir müssen reden!” von Alexander Reeh. Knapp 40 Geschichten von Menschen, die das Abenteuer einer Auszeit gewagt haben, bieten Inspiration und praktische Tipps zur Vorbereitung Ihres Sabbaticals.

Ja, ich möchte an der Studie teilnehmen!

Mehr als eine Auszeit

Wir stehen im engen Kontakt mit ONE WORLD Reisen mit Sinnen und sind sogar im aktuellen Katalog auf Seite 14 vertreten.

Den kompletten Katalog zum Durchblättern…

 

Frauen in Tanzania – Pamoja Tunaweza

Artikel zum Thema Frauen in Tanzania. Erschienen im women&work Newsletter am 26. Oktober 2015.

Zum Artikel…

Manager für Menschen goes Blogging

Und plötzlich weisst du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
(Meister Eckhart)

Schon lange habe ich überlegt, ob es nicht an der Zeit wäre, unsere Webseite mit einem Blog zu vervollständigen. Immer wieder habe ich mich gefragt, wohin mit kleinen Berichten über Veranstaltungen, Projektreisen, aber auch Fotos. Und wie wäre es, Berater auf Zeit zu Wort kommen zu lassen, die gerade in Vorbereitung, im Einsatz oder schon wieder zurück sind. Immer wieder habe ich aufgrund fehlender Zeit das Projekt verworfen…aber nun ist es endlich soweit:

Manager für Menschen goes Blogging!

In unregelmäßigen Abständen werde ich hier nun also bloggen. Zu Manager für Menschen, zu Veranstaltungen, auf denen wir sind, zu Beratern auf Zeit, aber auch zu Themen, die mich bewegen, die mich ansprechen und die vielleicht euch auch interessieren. Ich freu mich drauf…und natürlich noch mehr über eure Beiträge!