Wege entstehen dadurch,
dass man sie geht. 

(Franz Kafka)

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Das war einer der Sätze, den ich in den letzten Wochen und Monaten öfter gehört habe.

Unter anderem von Manuela, mit der ich seit gut einem Jahr in Kontakt bin und die ganz klare Vorstellungen hinsichtlich ihrer Auszeit und ihres Social Sabbaticals hatte: Lateinamerika sollte es sein. Ab Juli 2022. Die Vorbereitungen dazu liefen. Spanisch-Kurse wurden besucht. Während unseres gemeinsamen Workshops “Social Sabbatical – Mehr als eine Auszeit” hat sie uns von ihren Fortschritten berichtet, hat auch einmal aus Madrid teilgenommen.

Und dann ging plötzlich alles ganz schnell … und nicht nach Plan.

Seit 9. März ist sie in Kenya und unterstützt dort ein Projekt das benachteiligten Kindern und Jugendlichen hilft, realistische Chancen zu ergreifen, damit sie ihr Potenzial ausschöpfen und ihr Leben verbessern können.

Moment, Kenya, das ist doch nicht Lateinamerika? Stimmt!

Wie man von Lateinamerika nach Ostafrika kommt. Wie eine Steuerberaterin plötzlich alle Pläne über Bord wirft und einfach mal macht. Wie es ihr in Kenya geht und ob Lateinamerika doch noch angesteuert wird, darüber berichtet sie uns in der

Live-Session
Abenteuer Auszeit – Geschichten eines aktuellen Volunteer Experts
am Samstag, 09. April 2022
10:00 Uhr – 10:45 Uhr

Sind Sie mit dabei, wenn wir gemeinsam einen Einblick in Manuelas Einsatz bekommen?
Dann geht es hier zur Anmeldung!

Ich freue mich auf Sie! Bleiben Sie gesund!

Schöne Grüße aus Kigamboni/ Dar-es-Salaam

Elke Dieterich

P.S. Die Live-Session findet auf Zoom statt. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an, klicken dann kurz vor der Session auf den Zugangs-Link und schon sind Sie dabei!